Ein Parkett aus zwei Schichten

Der Zweischichtparkett besteht - wie der Name schon sagt - aus zwei Schichten, die miteinander verklebt sind. Aufgrund dieser Fertigung ist der Zweischichtparkett einer der formstabilsten Parkettarten, was mit ein Grund ist, weshalb der Zweischichtparkett als das Spezialprodukt für die Verlegung auf Fußbodenheizung gilt. Auch seine geringe Aufbauhöhe von 10mm kommt der Verlegung auf Heizestrichen entgegen. Durch die geringe Aufbauhöhe hat er einen sehr geringen Wärmedurchlass-Widerstand, d.h. die Wärme kann fast ungehindert in die Innenraumluft steigen und wird nicht von größeren Materialstärken gepuffert. Der Zweischichtparkett ist damit der energieeffizienteste Parkett und gemeinsam mit Landhausdielen in Stärke 15mm abhängig von der Holzart für Fußbodenheizung geeignet.